Wir benutzen Cookies, um dir das best mögliche Nutzererlebnis auf unserer Plattform anbieten zu können. Wenn du mit der Nutzung der Seite fortfährst, akzeptierst du automatisch unsere Cookies. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Cookie Policy. ×

background image

FRENCH OPEN UND BNP PARIBAS ORGANISIEREN ESPORTS VERANSTALTUNGEN

Nach Stoyan Todorov eSports 03 Apr 2018 28 views

Die Organisatoren der French Open arbeiten mit BNP Paribas zusammen, um ihre eigene eSports Liga auf den Weg zu bringen. Wenig überraschend ist, dass die Roland-Garros e-series by BNP Paribas die Namen beider Partner zusammenbringt.

In dem eSports Turnier werden die Spieler gegeneinander in dem Titel Tennis World Tour antreten, welcher von Bigben Interactive entwickelt wurde. Anstatt das Event an einem Ort stattfinden zu lassen, wurde entschieden, dass Wettbewerbe in verschiedenen Ländern stattfinden, inklusive Frankreich, Belgien, Italien, dem Vereinigten Königreich und sogar außerhalb Europas in China, Indien und Brasilien.

Die Events starten iim April und die Spiele gehen bis zum 25. Mai, was mit den French Open einhergeht. BNP Paribas kooperiert für die eSports Serie mit der French Tennis Federation (FFT) und wird die Events bis 2021 unterstützen.

Dieser erste Schritt der Roland Garros Organisatoren ist Teil einer Bewegung, die momentan viele Mainstreamorganisatoren in Richtung eSports machen. Fußballteams haben schon länger ihre eigenen eSports Teams und erst kürzlich gab die amerikanische Basketballliga NBA bekannt, dass sie eine eigene eSports Liga planen.

Jedoch hat die Roland-Garros e-series eine seltsame Wahl getroffen, die Demoversion von Tennis World Tour zu nutzen, ein Videospiel, dessen Release sich momentan in der Schwebe befindet. Trotzdem ist es eine gute Nachricht, dass sich eine weitere beliebte Sportart in den eSports engagiert.

 

esl icon