Wir benutzen Cookies, um dir das best mögliche Nutzererlebnis auf unserer Plattform anbieten zu können. Wenn du mit der Nutzung der Seite fortfährst, akzeptierst du automatisch unsere Cookies. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Cookie Policy. ×

background image

EINE UMFRAGE VON LIMELIGHT NETWORKS BENENNT DIE ESPORTS TRENDS

Nach Stoyan Todorov eSports 29 Mär 2018 43 views

Eine neue Umfrage von Limelight Networks, mit dem Titel ‘Stand der Dinge im Onlinegaming’ hat einige interessante Fakten über die momentane Beschaffenheit von Videospielen und eSports zutage gebracht. Videospiele ziehen immer mehr Zuschauer von ihren realen Gegenstücken ab und Gamer auf der ganzen Welt verbringen wöchentlich damit 3 Stunden und 25 Minuten anderen Leuten beim Spielen zuzuschauen.

Videospieleentwickler finden es bestimmt nützlich zu wissen, dass Millenials immer frustrierte werden, wenn es um das Herunterladen der Spielinhalte geht, während Sicherheitsbedenken ein Kernanliegen der Franzosen und Südkoreaner (70% der Gamer des Landes).

Nach Angaben von Limelight Networks Senior Director Michael Milligan, fordern die Fans von dem Angebot, welches sich über die Plattformen PC, Mobilgeräte und Konsolen erstreckt und von den Entwicklern, dass fesselnde, optimierte und sichere Inhalte zur gestellt werden.

Die Umfrage notierte ebenfalls, dass sich nun viel mehr Zuschauer, Enthusiasten und Spieler sich eine professionelle Spielerkarriere vorstellen können und diese als valide Karrierewahl sehen. Ca. 32% der eSports begeisterten Bevölkerung würden sofort ihren Job kündigen und eine Karriere den eSports verfolgen. Im Vereinigten Königreich ist diese Prozentzahl mit 42% sogar noch höher.

Weil von Gamern ja auch behauptet wird, dass Gamer schäbiger sind, weniger Schlaf haben und dazu tendieren blauzumachen, hat Limelight Networks auch hier gefragt. Die Untersuchungen ergaben, dass weltweit 62% der Spieler zu wenig schlafen, dass 39% Mahlzeiten ausfallen lassen und 11% nicht auf der Arbeit auftauchen, damit sie weiterspielen können.

Geschätzt 17.5% der Gamer im Alter von 18-35 spielen mehr als 12 Stunden in der Woche. Mobiles Gaming ist ebenfalls auf dem Vormarsch und Casual Games erhalten mehr und mehr Aufmerksamkeit.

 

esl icon